Rugby

Baugrund-
untersuchungen

Biobauer
Horst
Leithoff

Personal- und
Unternehmens-
beratung im
Bereich
Automotive

Kontaktformular

WebMail Login

Familienportal

Diverses:
Klausi - Einfach so

Rollstuhl-freundliches Kino in Mainz

Englisch Lern-Links

JavaScript Beispiele

Tipps: Richtig bewerben/Lebenslauf




Klaus Leithoff - Lebenslauf, Unterlagen, Zeugnisse

LebenslaufTätigkeitsprofilZeugnisse

Lebenslauf

pers.Daten-Schule/Studium-Wehrdienst-Beruf-Qualifikationen-Sprachen-Engagement

persönliche Daten


Geboren am 5.6.1967 in Mainz
Familienstand: ledig
pers.Daten-Schule/Studium-Wehrdienst-Beruf-Qualifikationen-Sprachen-Engagement

Schule / Weiterführende Ausbildung / Studium

07/1973 - 06/1977Grundschule der Gemeinde Hahnheim
08/1977 - 06/1986 Rabanus – Maurus Gymnasium Mainz, Abschluss: Abitur
04/1988 - 06/1988 Sprachstudienaufenthalt in Griechenland
10/1988 - 03/1989 Aufnahme des Studiums der Chemie zum WS 88/89
03/1989 - 04/1989 Ausbildung DVS–G1 Gasschweißen
04/1989 - 11/1995 Aufnahme des Studiums der Philosophie zum SS 89
(Nebenfächer: Alte Geschichte, Griechisch)
28.11.95 Abschluss des Studiums mit Magister Artium im Fach Philosophie,(Nebenfächer: Alte Geschichte, Informatik)
08/1989 - 10/1989 3 monatiger Sprachstudienaufenthalt in USA und Kanada
02/1990 - 09/1990 8 monatige Erstrehabilitation in Bad–Wildungen nach Autounfall mit Bruch der Halswirbelsäule und resultierender Querschnittslähmung

Wehrdienst

pers.Daten-Schule/Studium-Wehrdienst-Beruf-Qualifikationen-Sprachen-Engagement
01/1987 - 03/1988Grundwehrdienst mit Ausbildung zum Motorentechnischen Gast auf MS-Skorpion in Flensburg vom 1.Januar 87 bis 31.März 1988 (Dienstzeugnis)

Berufliche Tätigkeiten

pers.Daten-Schule/Studium-Wehrdienst-Beruf-Qualifikationen-Sprachen-Engagement
02/1995 - 04/1997 Freier Mitarbeiter der Firma GODEsys, Gesellschaft für Netzwerksysteme in Mainz im projektbezogenen Einsatz.
02/1995 - 01/1998 Durchführung kleinerer HTML-Projekte, Stilanpassungen für das Textsatzprogramm \LaTeX . Für verschiedene kleinere Auftraggeber wurden von mir einfache HTML-Dokumente erstellt, sowie Stilanpassungen für das Textsatzprogramm \LaTeX vorgenommen.
02/1998 - 02/1999 Teilzeitstelle bei KLM-Deutschland in Neu-Isenburg.
Für die Marketingabteilung wurde unter Leitung der Abteilung System-Information ein System zur Erstellung, Verwaltung und Pflege von Kundenprofilen nach geschäftsspezifischen Kriterien erstellt.
02/1998 - 02/2002 Hilfswissenschaftler am Zentrum für Datenverarbeitung (ZDV) an der Johannes Gutenberg Universität, Mainz. (Arbeitszeugnis)
02/2002 - 12/2003 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Datenverarbeitung (ZDV) an der Johannes Gutenberg Universität, Mainz auf einer bis zum 31.12.2003 befristeten Teilzeitstelle (12 Stunden pro Woche). (Arbeitszeugnis)
10/1999 - 07/2007 Angestellter (halbtags) bei Dr.Crombach und Partner, Bodenheim. (Arbeitszeugnis)
05/2002 - heute Erstellung und Betreuung von diversen VB, VBA und Access Projekten als freier Softwareentwickler.
09/2006 - 09/2016 Angestellter bei Stylite AG, Mainz. (Arbeitszeugnis)
05/2011 - 04/2014 Hausverwaltung für 14 Wohneinheiten für die Erbengemeinschaft Leithoff, Hahnheim.
05/2011 - heute Angestellter Geschäftsführer in unbefristeter Teilzeitstellung bei Tomach Holding GmbH, Hahnheim. (Zwischenzeugnis)

Qualifikationen

pers.Daten-Schule/Studium-Wehrdienst-Beruf-Qualifikationen-Sprachen-Engagement
Praktikum:
HR-Praktikum bei der Urano Informationssysteme GmbH, Bad Kteuznach vom 9.1.2017 bis 3.2.2017. (Praktikumszeugnis)

Ausbildereignungsschein:
Erfolgreich abgeschlossene IHK-Prüfung nachTeilnahme am Vorbereitungskurs Ausbildung der Ausbildung (AdA) der eo ipso GmbH, Mainz, mit dem Ziel: Qualifikation nach AEVO (IHK)

Programmiersprachen:
Borland Turbopascal, Modula 2, SQL (Informix, Gupta, Oracle, MS-SQL-Server), LaTeX (Textsatz-Makrosprache), HTML (HyperText Markup Language), XML, XSLT, Perl, TCL, Visual Basic, Visual Basic for Applications, C#, Java–Script und PHP.
Erweiterte Grundkenntnisse in C, C++ und Java

Betriebssysteme:
DOS, Unix, Linux, Windows 95, Windows NT 4.0, Win2000, Windows XP

Datenbanken:
SQL: Oracle, MS SQL-Server, MS-Access, MySQL, Dbase5, Informix, Gupta
OLAP: MIS-ALEA, TM1, Microsoft Analysis Services

Anwendungssoftware:
Die Produktpalette des MS Office/ Ms Office Professional - Softwarepakets ist mir in Anwendung und Umgang selbstverständlich.
In der Graphikver- und -bearbeitung kann ich auf umfangreiche Erfahrung mit Corel–Draw, PaintShop–Pro und Photoshop zurückgreifen.
Des weiteren ist mir die Struktur der auf den Plattformen MS-DOS / Windows95 / Windows NT / Win2000 und Windows XP üblichen Softwareprodukten geläufig; Damit ist eine schnelle Einarbeitung in entsprechende Anwendungen gewährleistet.

Sprachen

pers.Daten-Schule/Studium-Wehrdienst-Beruf-Qualifikationen-Sprachen-Engagement
Englisch: fließend in Schrift und Wort;
Neugriechisch: Grundkenntnisse;
Französisch: Schulkenntnisse;
Altgriechisch: Schulkenntnisse;

Ehrenamtliche Tätigkeiten

pers.Daten-Schule/Studium-Wehrdienst-Beruf-Qualifikationen-Sprachen-Engagement
05/1994 - 07/1995 Stellv. Vorsitzender des RSG Rugbypack Mainz e.V.
08/1995 - 02/2005 1. Vorsitzender des RSG Rugbypack Mainz e.V.
09/1995 - 06/1996 Stellv. Fachwart des DRS Fachverbandes Rollstuhlrugby.
07/1996 - 09/1997 Kommissarischer Fachwart des DRS Fachverbandes RR.
07/1994 - 06/2004 Ausschussmitglied des Gemeinderates der Gemeinde Hahnheim.
01/2004 - heute Kassenwart des RSG Rugbypack Mainz e.V.
12/2005 - 03/2007
03/2012 - 03/2016
Kassenprüfer des Vereins zur Förderung des Allgemeinen Hochschulsports der Universität Mainz.

Tätigkeitsprofil

LebenslaufTätigkeitsprofilZeugnisse

02/1995 - 04/1997 Freier Mitarbeiter der Firma GODEsys, Gesellschaft für Netzwerksysteme in Mainz im projektbezogenen Einsatz.
  • Erstellung einer Online-Hilfe für ein Softwareprodukt der Firma. Dabei habe ich umfangreiche Kenntnisse im Umgang und der Erstellung von Hypertextsystemen gesammelt.
  • Erstellung von Formularvorlagen für die Befüllung durch Datenbankabfragen auf Standard- und kundenspezifisch angepassten Datenbanken. Hierbei kamen Tools wie Report Windows (Formulargenerator, Designtool), Report Yourself (Datenbankabfrage Schnittstelle Anwendung-Formulargenerator) und verschiedene Standart-Datenbankabfragetools zum Einsatz.
  • Hotlinebetreuung von Kunden für die von der Firma vertriebenen Datenbankanwendungen.
02/1995 - 01/1998 Durchführung kleinerer HTML-Projekte, Stilanpassungen für das Textsatzprogramm \LaTeX . Für verschiedene kleinere Auftraggeber wurden von mir einfache HTML-Dokumente erstellt, sowie Stilanpassungen für das Textsatzprogramm \LaTeX vorgenommen.
02/1998 - 02/1999 Teilzeitstelle bei KLM-Deutschland in Neu-Isenburg.
Für die Marketingabteilung wurde unter Leitung der Abteilung System-Information ein System zur Erstellung, Verwaltung und Pflege von Kundenprofilen nach geschäftsspezifischen Kriterien erstellt.
  • Auswertung der Buchungsdaten, Aufbereitung von Buchungsdaten aus einer SQL Datenbank zur Abbildung in einem bestehenden Excel-Sheet Konzept.
  • Konzeption und Erstellung einer Access-Anwendung mit ODBC-Anbindung an eine SQL-Datenbank zur Verwaltung und Pflege von Kundendaten und -profilen.
02/1998 - 02/2002 Hilfswissenschaftler am Zentrum für Datenverarbeitung (ZDV) an der Johannes Gutenberg Universität, Mainz. (Arbeitszeugnis)
  • Konzeption einer Datenbank zur Verwaltung der Hardwarekomponenten, Lizenzen, usw. des ZDV.
  • Betreuung und Fortentwicklung der bestehenden Benutzerverwaltung. Die Benutzerverwaltung ist/war eine skriptorientierte Datenbank-Anwendung, mit einen HTML-Interface und Schnittstelle zu Unix und Windows-NT zur Synchronisation der in den Systemen verwalteten Benutzer.
  • Mitwirkung bei Konzeption und Umsetzung des Druckkostenabrechnungssystems des ZDV.
  • Umstellung der Benutzerverwaltung auf eine Win2000 Active Directory basierte Lösung.
10/1999 - 07/2007 Angestellter (halbtags) bei Dr.Crombach und Partner, Bodenheim.(Arbeitszeugnis)
  • Hotlinebetreuung der MIS Kunden des Hauses.
  • Entwicklung und Pflege der Datenexportlösungen für die Bereitstellung von Informationen/Daten für das vom Hause vertriebene Managementinformationssystem. (TCL, VB, VBA)
  • Entwicklung und Pflege von Reports für das vom Hause vertriebene Managementinformationssystem
  • Erstellung einer XML basierten Schnittstelle zwischen SAP und einem Mitarbeitersteuerungssystem der Firma UP. (XML, XSLT)
  • Schnittstellenintegration SysBau/MS Projekt
02/2002 - 12/2003 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Datenverarbeitung (ZDV) an der Johannes Gutenberg Universität, Mainz auf einer bis zum 31.12.2003 befristeten Teilzeitstelle (12 Stunden pro Woche). (Arbeitszeugnis)
  • Umstellung der Benutzerverwaltung auf eine Win2000 Active Directory basierte Lösung
  • Pflege und Umstellung des Webbasierten Service Angebots bzgl. Benutzerverwaltung und Benutzerinformation.
  • Konzeptstudie Hardwareerfassung/Kabelmanagement für die Netzwerktopologie des ZDV (C#).
05/2002 - heute Erstellung und Betreuung von diversen VB, VBA und Access Projekten als freier Softwareentwickler.
09/2006 - 09/2016 Angestellter bei Stylite AG, Mainz.(Arbeitszeugnis)
  • technische Betreung der MIS Lösung von Wilken
  • Entwickler im eGroupware-Projekt
  • Betreuung und Pflege der eGroupware Kunden Instanzen.
  • Hotlinebetreuung der eGroupware Kunden des Hauses.
06/2011 - 04/2014 Hausverwaltung für die Erbengemeinschaft Leithoff, Hahnheim.
  • Hausverwaltung für 14 Wohneinheiten für die Erbengemeinschaft Leithoff
  • Vorbereitung Steuererklärung für die verwalteten Mietobjekte in Zusammenarbeit mit einem Steuerbüro
  • Nebenkostenabrechnungen, Abnahmen, Neuvermietung, Koordination von Bau und Erhaltungsmaßnahmen
05/2011 - heute Angestellter Geschäftsführer (Teilzeit) bei Tomach Holding GmbH, Hahnheim.(Zwischenzeugnis)
  • Vorbereitung Steuererklärung für die verwalteten Vermögensgegenstände in Zusammenarbeit mit einem Steuerbüro
  • Interessenvertretung bei Gesellschafterversammlungen, komplette Verwaltung des Tagesgeschäfts, Reisekostenabrechnungen, Verwaltung und Koordination von Gesellschafterdarlehen und Anlagewerten, Nebenkostenabrechnungen, Abnahmen, Neuvermietung, Koordination von Bau und Erhaltungsmaßnahmen
  • Verwaltung für 13 Wohneinheiten und 14 Lagereinheiten

Zeugnisse

LebenslaufTätigkeitsprofilZeugnisse

--- :
ArbeitszeugnisCRP.pdf
--- : BwDienstzeugnis.pdf
--- : Leithoff_Lebenslauf.pdf
--- : Leithoff_Taetigkeitsprofil.pdf
--- : SiskoriZwischenzeugnis_LeithoffKlaus.pdf
--- : StyliteAG_Arbeitszeugnis_Leithoff.pdf
--- : ZDVArbeitszeugnis.pdf
--- : abitur.pdf
--- : dvsg1.pdf
--- : index.phtml
--- : lebenslauf.phtml
--- : magister.pdf
--- : taetigkeitsprofil.phtml
--- : UranoPraktikumszeugnis201701.pdf


DIRECTORIES: 0
FILES: 14


powered by KONTENT / ... hosted by KomPlex.Net
(c) 2017 Klaus Leithoff


[UP ] Parent directory